RONIR2D

Schemaerstellung leicht gemacht - durch eine intuitive Benutzeroberfläche und umfangreiche, einfach zu verstehende Funktionalitäten.

Zahlreiche intelligente Features erleichtern die Arbeit und ermöglichen eine große Zeit- und Kostenersparnis. Die Klassifikation des Materials und der Örtlichkeitsbezug des importierten Generalplans erlauben die Erzeugung exakter Mengengerüste in einer frühen Phase der Konstruktion.

DXF-Import

Der DXF-Import gestattet die Erstellung eines Schemas mit Örtlichkeitsbezug. Durch Integration einer DXF-Datei arbeitet RONIR2D in einer maßstabgerechten Umgebung. Die DXF-Datei wird sektionsweise zerlegt und dargestellt. Der Maßstab kann frei definiert werden oder passt sich der Zeichenfläche an.

Zeit und Kosten sparen

  • Automatische Erzeugung von Dispositions- und Konstruktionsstücklisten
  • Einfacher Listenexport nach Excel
  • Automatische Nummerierung aller Rohre, Armaturen und Gerätschaften
  • Kopieren kompletter Systeme in andere Schemata
  • Örtlichkeitsbezug und Klassifikation des Materials

Klassifikation des verwendeten Materials

Durch sein spezifikationsgestütztes Design erreicht RONIR2D Sicherheit und Arbeitszeitersparnis. Die Klassifikation des verwendeten Materials ermöglicht es, Diagramme nach Nennweiten und anderen Kriterien zu filtern und Systeme auf Plausibilität zu überprüfen. Eine Verwendung nicht zugelassener Materialien ist ausgeschlossen.

Schwerpunktermittlung

Durch das maßstabgerechte Arbeiten und die Klassifikation des Materials ist es möglich, den Systemschwerpunkt jedes Decks zu ermitteln.
Die Schwerpunktberechnung wird von einem festgelegten Offset aus vorgenommen (beispielsweise Mitte des Schiffs).
Das Gesamtgewicht kann in Kombination mit einer vordefinierten Baugruppentabelle in Bezug zu den jeweiligen Füllmedien berechnet werden.

Stücklistenerzeugung für die Disposition

Durch die Klassifikation des Materials und den Örtlichkeitsbezug des DXF-Imports erzeugt RONIR2D ein exaktes Mengengerüst. Dieses steht der Disposition und der Konstruktion zu einem sehr frühen Zeitpunkt zur Verfügung. Die Stücklisten werden automatisch nach Material für die Vorfertigung, Örtlichkeitsrohren, Armaturen und Durchführungen unterteilt. Das Material für die Vorfertigung kann direkt in das RONIIsoBuilder-Isometrierungspaket übernommen werden.

Stücklistenerzeugung für die Konstruktion

Stücklisten können sowohl für einzelne Abteilungen und Decks sowie für das gesamte Schiff erzeugt werden. Mengen können in Stück, Meter und Kilogramm angegeben werden. Eine aufwändige Aufstellung der Materialgerüste von Hand entfällt völlig. Fehler durch nicht zugelassenes Material sind ausgeschlossen. Alle erzeugten Listen können auf Wunsch in fremde Systeme exportiert werden.

Symbolgenerator

Intelligente Symbole mit beliebig vielen Verbindungspunkten können in Minuten erstellt und sofort verwendet werden.

Hohe Kostenreduktion durch:

  • Automatische Erzeugung der Dispositionsstücklisten
  • Automatische Erzeugung der Konstruktionsstücklisten
  • Automatische Nummerierung aller Rohre, Armaturen und Gerätschaften
  • Konsistenz und Logik der Nummerierungen nach Firmenspezifikationen
  • Automatische Erzeugung der Symbollegende
  • Automatische Erzeugung der Legende für Gerätschaften
  • Kopieren kompletter oder ausgewählter Systeme in andere Schemata
  • Großflächige Verschiebung von Systemen
  • Automatische Auswahl des klassifizierten Materials nach Rohr- und Armaturklasse
  • Durchgängige Änderungsverfolgung mit RONIIsoBuilder, RAMP und RONIR3D
  • Automatische Erhaltung des Rohrleitungsverlaufs beim Verschieben einzelner Symbole
  • Vereinfachtes Arbeiten durch Layer-Technologie
  • Darstellung der Systeme nach verschiedenen Filterkriterien (DN, Vorfertigung...)
  • Export der Verläufe in bekannte 3D-Konstruktionssysteme (bei Örtlichkeitsbezug)
  • Logiküberprüfung nach Systemklasse und Nennweite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok